Manager für Regierungsbeziehungen

0
Rate this post

Das Parkinson’s Action Network sucht einen Government Relations Manager (Vollzeit). Diese Position wird unter der Leitung des Direktors für Politik und des Präsidenten und CEO von PAN an allen Aspekten der öffentlichen Politik, der Gesetzgebungsagenda und der Regulierungsagenda von PAN beteiligt sein.

Diese Position ist dem Director of Policy unterstellt.

Zuständigkeiten – auf der Homepage

Legislative: Aufbau und Pflege enger Beziehungen zu den Büros des Kongresses.

  • Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Kongresses und ihren Mitarbeitern in Bezug auf gesetzgeberische Prioritäten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Mittelzuweisungen, Telemedizin und Fragen des Zugangs zur Versorgung.
  • Regelmäßige Beobachtung der für die Gesundheitsversorgung relevanten Gesetzgebung und Empfehlung der Position der PAN-Organisation zu diesen Themen; Abfassung von Stellungnahmen, Briefen und Kommentaren, falls erforderlich.
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Congressional Caucus on Parkinson’s Disease und Pflege der Beziehungen zu den Mitarbeitern des Caucus.
  • Regulierung: Mitwirkung an der Entwicklung der Regulierungsstrategie von PAN.

Zu den Themen gehören unter anderem der Zugang zur Pflege, die Kostenerstattung, Qualitätsmaßnahmen und Pflegestandards.

Überwachung der Maßnahmen von Bundesbehörden wie CMS, NIH, CDC, FDA, SSA, VA und DoD in Bezug auf die Parkinson-Krankheit und ggf. Empfehlung des Engagements von PAN in diesen Fragen; ggf. Ausarbeitung von Kommentaren.
Engagement in Koalitionen: Aufbau und Pflege enger Beziehungen zu anderen Organisationen des Gesundheitswesens und Interessensverbänden.

Vertretung von PAN bei ausgewählten themenspezifischen Koalitionspartnern.
Zusammenarbeit mit dem Programmdirektor für die Basisarbeit, um die Arbeit der Befürworter an der Basis zu unterstützen.

Qualifikationen

  • Bachelor-Abschluss; Master-Abschluss oder Berufsabschluss bevorzugt.
  • Mindestens 4 bis 5 Jahre Erfahrung im Bereich Regierungsbeziehungen und öffentliche Politik.
  • Gute Computerkenntnisse, einschließlich Word, Excel und PowerPoint.
  • Fähigkeit, sich als Bundeslobbyist zu registrieren.
  • Fähigkeit, sich mit anderen krankheitsbezogenen Organisationen abzustimmen, um gemeinsame Bemühungen aufzubauen.
  • Ausgezeichnete zwischenmenschliche, mündliche und schriftliche
  • Kommunikationsfähigkeiten und gute Präsentationsfähigkeiten.

Hervorragende organisatorische Fähigkeiten und Liebe zum Detail, einschließlich der Fähigkeit, mehrere Prioritäten zu setzen und mehrere Projekte zeitnah zu erledigen.

Wie man sich bewirbt

Interessierte Bewerber sollten einen Lebenslauf, eine Arbeitsprobe und ein aussagekräftiges Anschreiben einreichen, in dem sie ihre besonderen Qualifikationen und ihr Interesse an der Stelle beschreiben. Bewerbungen ohne Anschreiben werden nicht berücksichtigt. Interessierte Bewerber sollten sich an [email protected] wenden. Bitte stellen Sie keine telefonischen Anfragen und wenden Sie sich nicht direkt an unsere Mitarbeiter. Nur Bewerber, die den Anforderungen der Stelle am besten entsprechen, werden kontaktiert.